Jusos Bruchsal kritisieren Plakatkleberei

Quelle: Bruchsaler Rundschau, 09.12.2021

www.jusos-bruchsal.de

09.12.2021 in Stadtverband von SPD Ettlingen

"Der Rote Faden" Ausgabe Dezember 2021

Heute erscheint die vierte Ausgabe unserer Parteizeitung "Der Rote Faden". In dieser Ausgabe geht es u.a. um die Neugründung des großen Ortsverein Ettlingen, die Arbeit der SPD Fraktion rund um Corona und den 80. Geburtstag unsere ehemaligen Fraktionsvorsitzenden Helma Hofmeister-Jakubeit. Außerdem hat unser Ortschaftsrat aus Schöllbronn Ralf Stückler ein Interview mit einem Geflüchteten aus dem Sudan geführt und sein neues Leben bei uns in Ettlingen.

Link zur aktuellen Ausgabe.

Der SPD Ortsverein Ettlingen wünscht viel Spaß beim Lesen!

19.10.2021 in Stadtverband von SPD Ettlingen

SPD Ettlingen stellt sich neu auf

Die SPD in Ettlingen, die bisher in drei Ortsvereine und einen Stadtverband aufgeteilt war, hat sich auf ihren Mitgliederversammlungen für einen gemeinsamen Ortsverein Ettlingen ausgesprochen. Der Kreisvorstand, der für eine Neugliederung zuständig ist, hat dem Wunsch entsprochen. So wurde im AWO-Heim eine neue Satzung beschlossen und der Vorstand gewählt. Wichtig war der Versammlung, dass die Ettlinger Ortsteile weiter ihr Profil wahren und in Ortsteil-Arbeitskreisen die wohnortnahen Themen behandeln und im Vorstand einbringen können.
Zu gleichberechtigten Vorsitzenden wurden Sonja Steinmann und Michael Helfer gewählt. Die Stellvertretung bilden Kirstin Wandelt und Peter Wilk. Die Kasse übernimmt Sibylle Thoma. Ihnen zur Seite stehen 11 Beisitzerinnen und Beisitzer: René Asché, Bernd Hagemann, Simon Hilner, Sabine Jessen, Norbert Märkle, Dörte Riedel, Jörg Schosser, Christa Steinhauer, Ralf Stückler, Gabriele Umbach-Kuhnke und Marion Vöröshazi.

Parsa Marvi besucht SPD-Ortsverein Bruchsal

Als frisch gewählter Bundestagsabgeordneter besuchte Parsa Marvi am Mittwoch, den 13.10.2021 die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bruchsal in den Räumlichkeiten der AWO. 

Nach der Begrüßung der Ortsvereinsvorsitzenden Britta Brandstäter berichtete Eberhard Schneider aus dem Kreistag. Anschließend stellten die beiden Bruchsaler SPD-Stadträte Gerhard Schlegel und Fabian Verch ihre Arbeit im Gemeinderat vor, ehe Assad Hussein über das Engagement der Jusos Bruchsal sprach. Der folgende kommunalpolitische Diskurs mit den Mitgliedern erfreute Schneider, Schlegel und Verch. Alle drei Kommunalpolitiker bekräftigten die Notwendigkeit eines regelmäßigen Austauschs mit dem Ortsverein.

Weiter ging es mit Parsa Marvi, der zunächst nochmal auf die vergangene Bundestagswahl zurückblickte und seine ersten Eindrücke aus Berlin schilderte. Er betonte die Wichtigkeit einer starken sozialdemokratischen Stimme, die dem Landkreis und der Stadt Karlsruhe im Bundesparlament Gehör verschafft.

Für einen weiteren Höhepunkt der Veranstaltung sorgte die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, die in ihrem Grußwort der Stadt Bruchsal die gute Zusammenarbeit mit der SPD lobte.

Brandstäters Rechenschaftsbericht machte zu guter Letzt deutlich, wie aktiv der Bruchsaler SPD-Ortsverein im vergangenen Arbeitsjahr trotz Corona war. Gewählt wurde nicht, da Wahlen satzungsgemäß erst für 2022 vorgesehen sind.

Beste Stimmung beim SPD-Sommerfest

Aufbruchstimmung prägte das diesjährige Sommerfest am Belvedere. "Wir machen begeistert Wahlkampf für eine SPD-geführte Regierung mit Bundeskanzler Olaf Scholz", so der große Konsens unter den GenossInnen. Christian Holzer, SPD-Kreisvorsitzender, freute sich über die vielen FestbesucherInnen.

Bundestagskandidatin Neza Yildirim warb für mehr sozialen Wohnraum und einen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde.

"Nach dem 26. September wollen wir mit einer starken SPD für mehr wahrnehmbaren Klimaschutz sorgen!", so der stellvertretende Landtagspräsident Daniel Born, der hier auch Defizite der grün-schwarzen Landesregierung aufzeigte.

Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick überbrachte die Grüße der Stadt Bruchsal und lobte die konstruktive Sacharbeit der SPD-Gemeinderatsfraktion. Deren Fraktionsvorsitzende Anja Krug erhoffte sich nach der Bundestagswahl "gute sozialdemokratische Impulse für die Kommunen. Gerade beim sozialen Wohnungsbau braucht es bessere Programme des Bundes".

Nach den Impulsen der RednerInnen folgte ein reger Austausch, bei dem die große Motivation für den Endspurt bis zur Bundestagswahl deutlich zu spüren war.

Termine

Alle Termine öffnen.

04.02.2022 - 04.02.2022 Präsidium

20.02.2022, 11:00 Uhr - 14:00 Uhr Neujahrsempfang & 110jähriges Ortsvereins Parteijubiläum mit Saskia Esken

02.03.2022 - 02.03.2022 Politischer Aschermittwoch

02.03.2022 - 02.03.2022 Präsidium

11.03.2022 - 12.03.2022 Klausur Landesvorstand

Alle Termine

Wir bei Facebook

Jusos Karlsruhe-Land

jusos-Logo