22.10.2018 in Gemeinderatsfraktion von SPD OV Karlsdorf-Neuthard

Wohnraum in Karlsdorf- Neuthard

 
Ausschnitt aus einem Bebauungsplanes

Die SPD-Fraktion hat sich mit dem Schwerpunkt „Wohnen/Wohnraum“ in der Gemeinde beschäftigt.

Sicherlich kennen Sie alle die Schlagzeilen, welche so oder in ähnlicher Form nahezu täglich durch die Presse gehen, vielleicht sind Sie gar selbst betroffen: „Mietpreisexplosion“, „Wir benötigen mehr Wohnraum!“ „2017 wurden in Deutschland täglich über 100 ha Land verbaut!“ „Die Parksituation wird immer schlechter!“

Für unsere Arbeit im Gemeinderat haben wir dieses Thema in drei Fragestellungen aufgeteilt, welche für unsere kommunalpolitische Situation relevant sind:

  • Neuen Wohnraum schaffen, aber wie und wo?
  • Wie kann man Wohnraum für alle bezahlbar halten?
  • Wie sieht die Zukunft des kommunalen bzw. sozialen Wohnungsbaus aus?

Die Auseinandersetzung mit dieser Thematik stellt sich nicht nur auf Landes- oder Bundesebene, sondern natürlich im Besonderen vor Ort in der Kommunalpolitik. Für die SPD-Fraktion ergeben sich aus diesen Fragen Zielkonflikte, die wir Ihnen im Folgenden darstellen möchten.

22.10.2018 in Fraktion von SPD Pfinztal

Endlich eine Mehrheit für die „große Lösung“

 

Die Erleichterung war spürbar in der SPD-Fraktion nach der Abstimmung zum Tagesordnungspunkt „Situation Bahnübergang Kleinsteinbach“. Nachdem sich die SPD-Fraktion zum wiederholten Male für die „große Lösung“ am Bahnübergang Kleinsteinbach ausgesprochen hatte, gab es dafür nun endlich eine Mehrheit in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Dazu beigetragen hatte wohl auch die mehrfach von den Gemeinderäten Angelika Konstandin und Reiner Kunzmann geforderte  Ortsbegehung im Frühjahr dieses Jahres, bei der Vertreter der Bahn, Gemeinderäte, Bürgermeisterin und Mitarbeiter der Verwaltung die alltägliche Situation am Bahnübergang Kleinsteinbach mit ihren Schülerströmen und gleichzeitigem Auto- und Zugverkehr hautnah miterlebten. Eine bloße „Aufweitung“ des Bahnübergangs durch Schaffung eines breiteren Bahnübergangs mit damit einhergehendem Abriss des alten Bahnhofsgebäudes würde lediglich der Bahn dienen, nicht aber der Sicherheit der Menschen, die den Bahnübergang überqueren, so Reiner Kunzmann in seiner Stellungnahme für die SPD-Fraktion. Denn die bisher von der Bahn und der Mehrheit des Gemeinderats favorisierte Lösung würde bedeuten, dass die Züge am Bahnhof Kleinsteinbach nicht mehr langsam, sondern künftig mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130 km/h durchfahren. Die immer wieder zu beobachtende Überquerung des Bahnübergangs bei geschlossenen Schranken durch Schüler, die nur langsam durchfahrende Züge kennen, sowie von Zugreisenden, die ihre Bahn noch rechtzeitig erreichen wollen – die nächste fährt erst wieder in 30 Minuten – zeigt, dass Sicherheit nur durch Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs erreicht werden kann. Die SPD-Fraktion sprach sich deshalb geschlossen für die „große Lösung“ aus.

 

Die Stellungnahme von Gemeinderat Kunzmann können Sie hier lesen >>>

22.10.2018 in Kreisverband

Einladung - Diskussionsabend "bezahlbarer Wohnraum" in Pfinztal

 
OB Hermann Josef Pelgrim

Am Dienstag, 6. November findet um 19 Uhr eine weitere Veranstaltung des SPD-Kreisverbands Karlsruhe-Land zusammen mit dem SPD-Ortsverein Pfinztal im Naturfreundehaus in Pfinztal-Berghausen mit Hermann Josef Pelgrim, Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd und Landesvorsitzender der SGK,  statt. Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde der SPD herzlich eingeladen.

19.10.2018 in Aktuelles von SPD Regionalzentrum Karlsruhe-Nordschwarzwald

REGIONALKONFERENZ (Nordbaden) am 27.10.2018

 

REGIONALKONFERENZ (Nordbaden) am 27.10.2018

Vorstellung der Kandidaten zum Landesvorsitz der SPD BaWü

in Linkenheim-Hochstetten, Bürgerhaus 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr

HIER ANMELDEN     Å

 

Mit der S-Bahnlinie S1/S11 - Haltestelle "Rathaus" -, ist das Bürgerhaus optimal erreichbar.

Aber auch mit dem Auto kann man das Bürgerhaus sehr gut zu erreichen.

Es stehen rund 100 Pkw-Stellplätze im näheren Umfeld zur Verfügung.

 

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

 

 

19.10.2018 in Kommunalpolitik

SGK Karlsruhe-Land: Leidenschaft und Kompetenz für sozialdemokratische Kommunalpolitik

 

Glaubwürdigkeit, Engagement und Überzeugung, sind wichtige Schlagwörter bei den Sozialdemokraten im Landkreis Karlsruhe, die bei ihrer ersten Versammlung der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) alle einig waren, dass die Gründung einer SGK im Kreisverband der richtige Weg für die zukünftige kommunalpolitische Arbeit ist. Im Landkreis Karlsruhe hat die SPD sechs SPD-Bürgermeister,  zahlreiche Ortsvorsteher*innen, 19 Kreisräte und weit über 100 Gemeinde- und Ortschaftsräte. Die SGK soll diese Kompetenzen bündeln und zu einem Kompetenzzentrum für sozialdemokratische Kommuanlpolitik ausgebaut werden. Ebenso soll die SGK Weiterbildungsmöglichkeiten schaffen und das Netzwerk der SPD-Familie im Kreisverband stärken. Nachdem  nunder Grundstein gelegt ist, sollen nun im nächsten Schritt weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter gesucht werden und erste Strukturen aufgebaut werden.  Christian Holzer, der die Initiative in die Hand genommen hat, um gegen den Niedergang der Sozialdemokratie zu kämpfen, wird unterstützt von Renate Knauss, Sebastian Emmert und Alexandra Nohl, die ebenfalls überzeugt sind, auf kommunaler Ebene Mehrheiten mobilisieren zu können. "Die SPD ist die Partei, die sich stetig für die Kommunen in diesem Land stark macht. Das werden wir in Karlsruhe-Land in den kommenden Monaten und Jahren den Bürgrinnen und Bürgern auch beweisen", so das SGK-Team abschließend.

Termine

Alle Termine öffnen.

23.10.2018, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung des Gemeinderat

24.10.2018, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Kreisvorstandsitzung 5/18

24.10.2018, 20:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD-Stutensee
Hiermit lade ich alle Mitglieder des SPD Ortsvereins Stutensee zur ersten Mitgliederversammlung nach der Sommerpau …

25.10.2018, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Forster Vorwärts Gespräche mit Kultusminister a.D. Andreas Stoch

25.10.2018, 19:00 Uhr Wie geht gute Bildungspolitik in unserem Land
Einladung zu den Forster Vorwärts Gesprächen am 25. Oktober mit Andreas Stoch, Kultusminister a.D. und …

Alle Termine

Wir bei Facebook


 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden Leni Breymaier

Jusos Karlsruhe-Land

jusos-Logo