Herzlich willkommen...

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SPD-Kreisverbandes Karlsruhe-Land. Mit unserem Internetangebot möchten wir Sie über das politische Geschehen im Landkreis Karlsruhe informieren. Ich hoffe, unser Internetangebot weckt Ihr Interesse.
Vielleicht haben Sie auch Lust mit uns und bei uns mitzumachen. Nah bei den Menschen wollen wir sein – denn die Menschen sind Ausgangspunkt und Ziel unserer Politik. In diesem Sinne grüße ich Sie herzlich!

Christian Holzer, Kreisvorsitzender

 

01.07.2020 in Gemeinderatsfraktion von SPD Bad Schönborn

Haushaltsrede 2020 - jetzt in Zukunft investieren, um nach der Krise aufzublühen

 

Gemeinsam konnten wir in den letzten Monaten die Verbreitung des Corona-Virus eindämmen und so Menschen retten. An dieser Stelle hat Bad Schönborn besonnen und schnell reagiert. Bad Schönborn ist solidarisch: Über Einkaufshilfen, kreativen Aktionen an der Schönborn-Allee, bis hin zu den Menschen, die unseren Laden tagtäglich am Laufen halten. Viele Familien mussten Kinderbetreuung, Unterricht und Arbeitsalltag unter einen Hut bekommen. Eine enorme Belastung! Deshalb war es für uns selbstverständlich, dass in diesen Zeiten keine Kita-Gebühren erhoben werden.

01.07.2020 in Allgemein von SPD Waghäusel

Ja zu ALLEN Vereinen

 
Vereine halten unsere Stadt am Leben. Jetzt müssen sie am Leben gehalten werden.

Unsere über 100 Vereine machen Waghäusel zu einer lebendigen Stadt: Ob Sport, Natur, Technik oder Kultur, für fast jedes Interesse gibt es hier einen Verein. Vereine leisten einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag, sind Orte der Begegnung und des Gemeinsam-etwas-Schaffens. Gerade das brauchen wir nach Corona mehr denn je!

Abgesagte Trainings und Turniere, ausgefallene Konzerte und Aufführung und gestrichene Vereinsfeste reißen ein Loch in so manche Vereinskasse, denn Ausgaben wie Mieten laufen weiter. Fehlende Planungssicherheit wegen der Gefahr einer zweiten Welle macht das Vereinsleben nicht einfacher.

Seit Beginn des Jahres hat die Stadt Waghäusel bereits über 42.000 € an Vereinsförderung ausgezahlt, v.a. für die Jugendförderung.

Da die Stadt durch Gewerbesteuereinbrüche, ausgesetzte Kindergarten-Gebühren und wegfallender Mieteinahmen in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, wurde nun die Vereinsförderung teilweise eingefroren. Dies betrifft vor allem die sog. „Grundförderung“, die je nach Größe und Bedeutung des Vereins zwischen 50 und 500 € im Jahr beträgt und sich auf etwa 12.000 € summiert.

Auch wenn Vereine gerade jetzt finanzielle Entlastung brauchen, haben wir Verständnis für die Maßnahmen der Stadt: Unsere Vereine erhielten in der Vergangenheit überdurchschnittlich viel Unterstützung. Auch werden Gelder zur Jugendförderung weitergezahlt. An 50 € fehlender Grundförderung geht jedenfalls kein Verein zugrunde.

Wir sehen jetzt das Land in der Pflicht: Das Soforthilfeprogramm für Sportvereine und -verbände ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung. Aber alle anderen Vereine, die einen genauso wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft vor Ort leisten, werden weiter allein gelassen. In anderen Bundesländern hingegen wurden bereits Förderprogramme für gemeinnützige Kultureinrichtungen und Kulturvereine aufgelegt.

Wir fordern von unserer Landesregierung ein klares Ja zu allen Vereinen. Denn unsere Vereine sind genauso vielfältig wie unser Ländle!

29.06.2020 in Kommunalpolitik von SPD Waghäusel

Mehr Sicherheit, weniger Lärm: Auf’s Tempo bei Tempo 30!

 
Radwege in Waghäusel: Gut: Der neue Einfädelungsstreifen an der Kapelle Wiesental. Schlecht: Radwege ins Nichts an der

Die innerörtliche Verkehrsbelastung steigt von Jahr zu Jahr – und mit ihr auch der Lärm durch Autos und die Gefahr für Radfahrer und Fußgänger.

Die SPD Waghäusel fordert deshalb seit Langem eine Verkehrswende für Waghäusel. Wir haben schon mehrfach die Ausweitung von Tempo-30-Zonen beantragt. So wird der Fahrradverkehr sicherer, während der überörtliche Verkehr die Umgehungsstraßen nutzen kann.

Mehrmals wurden bisher unsere Tempo-30-Anträge von den anderen Fraktionen im Gemeinderat abgelehnt, oft mit fadenscheinigen Argumenten: Angeblich bräuchten dann ÖPNV-Busse für die Durchfahrt zu lange. Berücksichtigt man, dass die Busse allein in Wiesental viermal an den Haltestellen halten müssen, wirkt dieses Argument wenig überzeugend.

Gerade in Wiesental zeigen sich diese verpassten verkehrspolitischen Richtungsentscheidungen besonders: Die jetzige Tempo-30-Beschränkung in der Mannheimer Straße ist viel zu kurz und wird nicht ernst genommen! Das geht auf Kosten von lärmgeplagten Anwohnern und Radfahrern, die sich nicht trauen, im engsten Bereich der Hauptstraße die Fahrbahn zu nutzen.

Wir wollen, dass alle Mobilitätsformen endlich gleichberechtigt sind! Wir haben deshalb eine Ausdehnung der Tempo-30-Strecke beantragt. Unser neuer Antrag auf innerstädtische Verkehrsberuhigung wurde bisher jedoch nur im zuständigen Ausschuss vorberaten und dann an die Verwaltung bzw. das Ordnungsamt zur Ausarbeitung eines Verkehrskonzeptes weiter verwiesen.

Wir warten hier endlich auf eine Entscheidung, die allen Anwohnern und allen Verkehrsteilnehmern gerecht wird. Auch gegen die Unsitte des verbotenen Parkens auf dem Gehweg – was leider überall zu beobachten ist – muss endlich konsequent vorgegangen werden. Vielerorts ist für Fußgänger mit Kinderwagen aktuell kein Durchkommen.

Wir machen uns stark für ein Waghäusel mit mehr Verkehrssicherheit, besserer Luft und weniger Verkehrslärm. Wir machen uns stark für eine Waghäusler Verkehrswende.

29.06.2020 in Aktuelles von SPD Sulzfeld-Zaisenhausen

Mitgliederjahreshauptversammlung 2020

 

 

 

 

Einladung zur Mitgliederjahreshauptversammlung

 

 

Zur Mitgliederjahreshauptversammlung lädt der SPD Ortsverein Sulzfeld-Zaisenhausen am

 

        Freitag, 10. Juli 2020 um 19:00 Uhr

 

die Mitglieder in das Turnerheim Sulzfeld, Neuhöfer Str. 48 ganz herzlich ein.

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

 

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Wahl des Versammlungsleiters
  3. Beschlüsse über weitere Formalitäten
  4. Totenehrung
  5. Ansprache und persönliche Vorstellung des designierten SPD-Landtagskandidaten Stephan Walter für den Landtagswahlkreis Bretten
  6. Diskussion der Mitglieder und Besucher mit Stephan Walter
  7. Berichte des Vorsitzenden und des Schatzmeisters mit Aussprachen
  8. Bericht des Kassenprüfers mit Aussprache
  9. Antrag und Abstimmung über die Entlastung des Kassiers und der Gesamtvorstandschaft
  10. Wahlen:
  • Wahl eines/einer Wahlleiters/in und Vorsitzender*in der Mandatsprüfungs-und Zählkommission
  • Wahl von zwei Mitgliedern für die Mandatsprüfungs-und Zählkommission
  • Wahl eines/einer Schriftführers*in
  • Wahl von zwei Ortsvereinsdelegierten*innen und zwei Ersatzdelegierten*innen für die Wahlkreiskonferenz zur Nominierung der SPD-Wahlkreiskandidatin/des Wahlkreiskandidaten zur Landtagswahl am 14.03.2021 für den Landtagswahlkreis Bretten
  • Wahl von zwei Ortsvereinsdelegierten*innen und zwei Ersatzdelegierten*innen für die Wahlkreiskonferenz zur Nominierung der SPD-Wahlkreiskandidatin/des Wahlkreiskandidaten zur Bundestagswahl 2021 für den Bundestagswahlkreis 272 Karlsruhe-Land
  1. Verschiedenes
  2. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Die Versammlung findet unter Einhaltung und Beachtung der aktuellen Hygienevorschriften und der vorgeschriebenen Abstandsregeln statt.

Zu dieser Mitgliederjahreshauptversammlung sind alle Parteimitglieder ganz herzlich eingeladen.

Die Vorstandschaft freut sich über eine rege Beteiligung.

 

Rolf Becker

Vorsitzender

29.06.2020 in Veranstaltungen von SPD Bruchsal

SPD Stadtverband Bruchsal läutet Stadtradel-Wochen ein

 

Auftaktveranstaltung mit SPD-Landtagskandidatin Alexandra Nohl

Am 28. Juli traf sich der SPD-Stadtverband Bruchsal mit einigen Radler*innen zum Auftakt der Stadtradel-Wochen (28. Juni bis 18. Juli) in Bruchsal. Bei der Fahrt durch Bruchsal und alle Ortsteile legten die Teilnehmer*innen 27 km Wegstrecke zurück.

Beim Stadtradelwettbewerb geht es darum, möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei kiloweise CO2 einzusparen. Dabei zählt jeder Kilometer; denn jeder Kilometer Fahrradaktivität ist gelebter Klimaschutz.

Der SPD ist in diesem Zusammenhang wichtig zu betonen, dass noch viele Anstrengungen für einen reibungslosen Radverkehr vonnöten sind: "Um die Verkehrswende hinzubekommen, müssen die Radwegeverbindungen innerhalb und zwischen den Kommunen besser ausgebaut, die Lücken geschlossen und holperfrei gestaltet werden", so Landtagskandidatin Alexandra Nohl. "Eine gut ausgebaute Radfahrinfrastruktur attraktiviert eine Stadt enorm. Der ADFC-Radklimatest 2019, bei dem Bruchsal nicht gut abgeschnitten hat, gibt uns Kommunalpolitikerinnen und -politiker eine Aufgabe mit. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass sich die Situation verbessert, denn dann werden auch mehr Menschen auf das Fahrrad zurückgreifen", betonten Gerhard Schlegel und Fabian Verch.

Alle Infos zum Stadtradeln und wie man sich dafür anmelden kann: https://www.stadtradeln.de/bruchsal

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

05.07.2020, 15:00 Uhr Flashmob mit AISHA im Stadtgarten

10.07.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederjahreshauptversammlung

13.07.2020, 19:00 Uhr Stammtisch „Politik“ - CORONA – und nun?
Darüber wollen wir an unserem nächsten Stammtisch miteinander reden und laden alle Interessierten herzlich dazu …

19.07.2020, 14:00 Uhr Wie gut sind unsere Radwege? Wo gibt’s Probleme für Radler?
Das will die SPD Pfinztal mit dem Rad am Sonntag, 19.07.2020 herausfinden. Los geht’s auf dem Rathausplat …

31.07.2020, 16:00 Uhr - 18:30 Uhr SPD Grillfest
Der SPD Ortsverein Bruchsal-Untergrombach lädt am Freitag, 31. …

Alle Termine

Wir bei Facebook


 

Jusos Karlsruhe-Land

jusos-Logo