Herzlich willkommen...

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des SPD-Kreisverbandes Karlsruhe-Land. Mit unserem Internetangebot möchten wir Sie über das politische Geschehen im Landkreis Karlsruhe informieren. Ich hoffe, unser Internetangebot weckt Ihr Interesse.
Vielleicht haben Sie auch Lust mit uns und bei uns mitzumachen. Nah bei den Menschen wollen wir sein – denn die Menschen sind Ausgangspunkt und Ziel unserer Politik. In diesem Sinne grüße ich Sie herzlich!

Christian Holzer, Kreisvorsitzender

 

21.09.2018 in Allgemein von SPD Baden-Württemberg

Wohnungsgipfel: SPD Baden-Württemberg fordert Mieterschutzoffensive

 

Leni Breymaier: „Wohnen ist ein Menschenrecht“

Die SPD Baden-Württemberg hat vom heutigen Wohngipfel im Berliner Kanzleramt eine Offensive für den Mieterschutz eingefordert. „Wohnen ist kein Spekulationsobjekt. Wohnen ist ein Menschenrecht. Wohnen ist die soziale Frage unserer Zeit. Entscheidend ist, wie diese soziale Frage beantwortet wird“, betonte die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier am Freitag in Stuttgart. „Für uns Sozialdemokraten ist klar: Neben dem Bau neuer Wohnungen sind Verbesserungen im Mietrecht unerlässlich.“

20.09.2018 in Pressemitteilungen

SPD Karlsruhe-Land: Ein skandalöser Vorgang – Seehofer muss gehen – Mahnung an SPD-Spitze

 

Nicht zuletzt aufgrund der gestrigen Entscheidung von Innenminister Horst Seehofer Verfassungsschutzpräsident Maaßen ins Innenministerium zu befördern und der heutigen Presseerklärung wächst auch innerhalb des SPD-Kreisverbands Karlsruhe-Land der Frust auf die Große Koalition. „Diese Aktion beweist erneut, dass Herr Seehofer der schlechteste Innenminister seit über 30 Jahren ist. Die Entwicklungen innerhalb Deutschlands sind ihm anscheinend völlig egal. Der Frust auf diese Regierung wächst. Verärgert sei man auch, dass durch die Versetzung von Herrn Maaßen ausgerechnet SPD-Mann Adler sein Posten im Innenministerium räumen muss“, so der SPD-Kreisvorsitzende Christian Holzer. Für die Kreis-Genossinnen und Genossen ist nicht nachvollziehbar, wie ein Mann trotz gravierender Fehltritte „befördert“ wird. Die Kanzlerin müsse endlich ein Machtwort sprechen „Man kann nicht alle Probleme aussitzen. Die Probleme werden dadurch nicht gelöst. Im Gegenteil, sie werden schlimmer“, so die Kreis-SPD in einer Mitteilung.  Der SPD-Kreisverband bekräftigt erneut die Forderung, dass Innenminister Seehofer zurücktreten und die Bundes-SPD klare Kante zeigen muss. Für die SPD-Basis ist das Fass kurz vor dem Überlauf. „So können wir nicht weitermachen. Trotz aller möglichen Folgen dürfen wir nicht jeden Mist mittragen. Die SPD-Spitze muss nun liefern. Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, dass die von Seehofer und seiner CSU angezettelten Koalitionskrisen nur dann aufhören, wenn Seehofer geht. Die Regierung und das Land soll nun zur Ruhe kommen können, damit weitere Vorhaben des Koalitionsvertrags endlich umgesetzt werden können. Der soziale Frieden ist in Gefahr“, betont Holzer.

20.09.2018 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Forst/Baden

Einladung zur Mitgliederversammlung und Herbstfest der Forster Sozialdemokraten

 

Am Freitag, den 28. September beginnt um 19 Uhr die zweite ordentliche Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Forst im Jägerhaus. Anträge können bis Samstag, den 22. September beim Ortsvereinsvorsitzenden eingereicht werden. 

Tagesordnung

1.       Konstituierung und Eröffnung 

2.       Rede und Bericht des Vorsitzenden 

a.        Rückblick

b.       Kommunalwahl

3.       Parteibuchübergabe 

4.       Bericht aus der Fraktion 

5.       Diskussion 

6.       Anträge 

a.        Impulspapier „Umwelt“

b.       Impulspapier „Seniorenheim“

7.       Schlusswort 

Das Ende der Versammlung ist gegen 20 Uhr vorgesehen. Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet das SPD-Herbstfest statt. Wir bitten um zahlreiches und pünktliches Erscheinen.

20.09.2018 in Ortsverein von SPD-Ortsverein Forst/Baden

SPD Forst: Vesper und Politik mit Peter Simon, Mitglied des Europäischen Parlaments

 

Einen informativen Abend erlebten die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Forst und die zahlreichen Gäste, die sich im Restaurant Jahnhalle versammelt hatten, um den Europaparlamentarier Peter Simon zum Thema „Europäische Union“ zu hören. Dieser stellte nach der Begrüßung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Christian Holzer eindringlich die Bedeutung der Europäische Union angesichts der zu bewältigenden aktuellen Herausforderungen heraus und artikulierte dabei auch seine Sorge über das Erstarken von Parteien, die nicht an einer europäischen Zusammenarbeit interessiert sind, sondern nationale Interessen in den Vordergrund stellen. Umso wichtiger sei es, dieser Entwicklung mit politischen Alternativen entgegenzutreten. Die SPD positioniere sich in diesem Bereich durch die Forderung, in den Bereich Sicherheit und Verteidigung auf europäischer Ebene enger zusammenzuarbeiten und dafür auch die notwendigen Strukturen zu schaffen. Ferner plädiere man schon seit Jahren für klare Spielregeln bei der Einwanderung in Form eines Einwanderungsgesetzes. An den Vortrag schloss sich eine Gesprächsrunde an, in der sich Simon den durchaus kritischen Fragen der Anwesenden stellte. Der Abend endete in geselliger Runde, in deren Rahmen sich Simon auch in das goldene Vereinsbuch der zeitgleich im Lokal weilenden Handballer eintrug.

19.09.2018 in Allgemein von SPD Philippsburg

Aus der Gemeinderatssitzung vom 18.09.2018 zum Thema Logistikzentrum Philippsburg

 

Meinung von unserem Mitglied Christoph Weick zum Thema Logistikzentrum in Philippsburg, der gestern bei der öffentlichen Gemeinderatssitzung anwesend war:

Wie einige bereits wissen, wurde gestern auf der öffentlichen GR-Sitzung der zukünftige Mieter (eines Teilbereiches) des neuen Gewerbegebietes auf dem Gelände der ehemaligen Salmkaserne vorgestellt. Es handelt sich um die Firma Seifert logistics.

Ich möchte im Folgenden die Firma kurz vorstellen und zeigen, warum jeder, der für ein lebenswertes und lebendiges Philippsburg ist, die Ansiedlung UNTERSTÜTZEN sollte!

Mehr über diese Firma unter: www.seifert-logistics.com

Allg.
- erfolgreiches Familienunternehmen mit 70-jähriger Geschichte aus BW (Ulm)
- 1900 Mitarbeiter an 45 Standorten in Deutschland + weitere europäische Niederlassungen, u.a. Mannheim und Malsch
- namhafte Auftraggeber wie Mercedes, Porsche, Bosch...
- nicht nur Warenumschlag, sondern oftmals auch Produktveredelung, z.B. Zusammenbauen von Motoren etc. (Added-Value)
- höchste Umweltstandards (mehrere Auszeichnungen)
- nur Euro 6-Fahrzeuge (an Entwicklung von E-Fahrzeugen beteiligt)
- starke Ausbildungsprogramme (10 verschiedene Berufe)
- GEWERBESTEUER WIRD NACHWEISLICH AN ALLEN STANDORTEN BEZAHLT

Philippsburg:
- MAX. 150 LKWs pro Tag (d.h. 300 Fahrten)
- MIN. 160 ARBEITSPLÄTZE, BIS ZU 240!
- Gelände wird so angelegt, dass LKW-Umschlag innerhalb eines nach außen abgeschirmten Innenhofbereiches
- Sanitäranlagen für alle LKW-Fahrer - dämmt "Wildpinkeln" ein

Was will man denn mehr, besser geht es wohl kaum!

Das ist eine Riesenchance für Philippsburg als lebendiger Gewerbestandort!

Mehr zur Firma: www.seifert-logistics.com

Christoph Weick

Termine

Alle Termine öffnen.

22.09.2018, 13:00 Uhr - 15:00 Uhr Direkt vor Ort
Kommen Sie ins Gespräch mit uns!       siehe: Seite Ortsverein Wir wollen kommunale Politik …

24.09.2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Fraktionssitzung der SPD Gemeinderäte
Treffen sie unsere Gemeinderäte Jürgen Schmitt, Hans-Jörg Betz, Anja Krug, Karl Mangei, Alexandra …

25.09.2018, 17:00 Uhr - 21:00 Uhr Sitzung des Gemeinderat

27.09.2018, 20:00 Uhr - 25.09.2018 Sitzung der SPD Weingarten (Baden)

28.09.2018, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Mitgliederversammlung

Alle Termine

Wir bei Facebook


 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden Leni Breymaier

Jusos Karlsruhe-Land

jusos-Logo