Wir danken Walter Heiler

Veröffentlicht am 15.11.2021 in Aktuelles

Mit seinem Wirken hat er Waghäusel geprägt: Seit 42 Jahren ist Oberbürgermeister Walter Heiler in der Waghäuseler Kommunalpolitik aktiv und hat sich mit seiner ruhigen Art, seiner Erfahrung und seiner Zugewandtheit um unsere Stadt verdient gemacht. Als SPD sind wir stolz auf unser Mitglied und unseren Ehrenvorsitzenden.

Die Entscheidung, sich ab Sommer 2022 nun mehr seiner Familie, der Musik und der Leidenschaft für den HSV zuzuwenden, ist respektabel – und durch die frühe Bekanntgabe fair sowohl gegenüber dem Gemeinderat als auch künftigen Bewerber*innen um das Amt.

Walter Heiler hat in Waghäusel unermüdlich den Weg des Aufbruchs beschritten: Während seiner Amtszeit stieg die Einwohnerzahl von 19.600 auf rund 21.800. Dank eines starken örtlichen Gewerbes gibt es heute mehr Beschäftigung vor Ort – innerhalb von 15 Jahren stieg die Zahl an sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen von 5.000 auf 7.500. Zu seinem Leuchtturm-Projekten gehört die Umwandlung des ehemaligen Zuckerfabrikgeländes: Hier entstand einerseits der Gewerbepark und andererseits rund um die Eremitage ein Zentrum für Kunst und Kultur.

Zu den großen Veränderungen innerhalb des Rathauses gehörte die Eröffnung des Bürgerbüros 2001 und die Ernennung zur Großen Kreisstadt 2013. Das damals 30 Jahre alte Rathaus war längst überbelegt und erhielt nun einen modernen Anbau.

Walter Heiler trat 1979 in die SPD ein und war von 1980 bis 1999 Vorsitzender des Ortsvereins. 1980 wurde er erstmals in den Gemeinderat gewählt. Während seiner Zeit im Landtag von Baden-Württemberg (1992 bis 2001 und 2006 bis 2016) war er unter anderem sieben Jahre lang Vorsitzender des Innenausschusses. Walter Heiler ist ein Kommunalpolitiker mit Leib und Seele, Waghäusels Zukunft sein Lebenswerk. Wir danken mit großem Respekt für sein Wirken und freuen uns darauf, ihn weiter als aktiven Begleiter der Kommunalpolitik in unseren Reihen zu wissen.

 
 

Homepage SPD Waghäusel